Voll daneben

Entscheidend ist, wie man miteinander umgeht.

Unkonventionell, frech und ohne Zeigefinger. Bei „voll daneben“ scheitert auch der schlaue Professor Dr. Dr. mit seinem Regelwerk übers Benehmen angesichts der mannigfaltigen Konflikte und Reaktionen, die exemplarisch zwischen vier typisierten Schülern entstehen.

Wie entstehen Werte wie Respekt und Mitgefühl, die einer inneren Haltung entsprechen? Die einzelnen Szenen werden Experimentierfeld möglicher Umgangsformen und suchen nach Antworten.

Als interaktives Theater ermöglicht „Voll daneben“ den jungen Zuschauern im zweiten Teil des Stücks eine aktive Beteiligung an dem Prozess der Lösungsfindung.

Weitere Informationen zum Stück als PDF

Stimmen von Besuchern

„Vielen Dank für das Vermitteln des sagenhaften Professor Dr. Dr. und seiner Sekretärin! Die waren wirklich super, wie die ganze Veranstaltung übrigens auch!“
Thomas Stofer, Eugen Bolz Schule Bad Waldsee

„Mit voll daneben ins Schwarze getroffen!... Der Spagat zwischen tiefgründigem Anspruch auf Wertevermittlung und Unterhaltung wird von der Theater Companie Voland bestens gemeistert.“
Rieser Nachrichten

„Die Theateraufführung geht auf die Gefühlslage der Kinder ein, begeistert sie, und vermittelt ihnen Mut eigene Lösungen zu entwickeln.“
Rektor der Schillerschule Nördlingen

„Mit Musik, Unterhaltung und viel Gespür für das, was gerade in der Schule und unter der Jugend abgeht, gelang es dem Duo, kleine und grosse Zuschauer in seinen Bann zu ziehen.“
Schwäbische Zeitung

Eckdaten

Publikum Kinder und Jugendliche (ab 7)
Dauer Theater 45 - 50 min, interaktiver Teil ca. 30 min